Jetzt gratis Versand sichern* - Vorteilscode: VKF795

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 45 CHF einmalig bei einer Bestellung bis zum 07.07.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Rollator kaufen: Tipps & Infos rund um die Gehhilfen

Larissa Köberlein | Lesedauer: 8 Minuten | 01.06.2021

Heute gibt es für jede gesundheitliche Anforderung eine geeignete Gehhilfe. Bei der Frage, welcher Rollator für den Einzelnen am besten geeignet ist, spielen Faktoren wie Belastbarkeit, Handhabung sowie Sicherheit eine entscheidende Rolle. Weitere Entscheidungsgrundlagen sind Größe und Gewicht der Benutzer. Auch die Lebensumgebung und die konkreten Wohnverhältnisse sollten bei der Wahl des Rollatoren natürlich berücksichtigt werden. Damit Sie beim Rollator-Kauf die richtige Entscheidung treffen, haben wir in diesem Ratgeber wichtige Tipps für Sie:

Umgang mit Rollatoren

Wie finde ich den passenden Rollator?

Um diese Frage zu beantworten, können Sie sich ganz einfach an ihren täglichen Bedürfnissen orientieren. Rollatoren sind praktische Alleskönner und nicht nur einfache Gehhilfen. Sie können sie zum Beispiel als Trainingsgerät, Einkaufshilfe oder allgemeine Transportmöglichkeit nutzen. Die grundsätzlichen Rollator Kauf-Tipps richten sich also immer nach den individuellen Anforderungen und Lebensumständen. Daher sind Sie gut beraten, nicht nur die gesundheitlichen Einschränkungen als Entscheidungsgrundlage zu nehmen. Betrachten Sie vor allem auch die zusätzlichen Möglichkeiten und Erleichterungen, die ein solcher Gehwagen im Alltag bieten kann. Allerdings ist natürlich auch das finanzielle Budget ein Aspekt – die Preisspanne kann durchaus zwischen rund 100 und 600 Euro liegen. Schlussendlich stellt sich zudem immer die Frage des Designs – hier gibt es für jeden Geschmack die richtige Variante.

Grundsätzlich können Sie sich gut an Funktionen und Möglichkeiten von Rollatoren orientieren und dann festlegen, welche davon am besten die eigenen Bedürfnisse erfüllen.

  • Leichtigkeit und Größe

  • Indoor oder Outdoor

  • Klappbar oder faltbar

Welcher Rollator für welche Körpergröße?

Wer einen Rollator kaufen möchte und auf der Suche nach wertvollen Tipps ist, der sollte vor allem den Körperbau und die Körpergröße berücksichtigen. Den diese sind entscheidende Faktoren bei der Rollator-Anschaffung. Natürlich spielt es eine Rolle, ob ein 1,90 Meter großer Mann oder eine zierliche, kleine Frau die Gehhilfe benötigen. Die Hersteller bieten daher von vorneherein unterschiedliche Größen und Verstellbarkeiten an. Worauf der Käufer achten sollte, sind Sitz- und Griffhöhe. Wenn Sie zum Beispiel über 1,80 Meter groß sind, bietet sich ein Model mit einer Sitzhöhe von rund 62 Zentimetern und einer Griffhöhe von rund 103 Zentimetern an. Bei kleineren Modellen liegt dagegen die Sitzhöhe bei 54 Zentimetern und die Stützhöhe bei 88 Zentimetern.

Ein Überblick über die Funktionen der jeweiligen Gehhilfe ist die beste Voraussetzung für die richtige Kaufentscheidung. Ein optimaler Rollator bietet Funktionen, die den individuellen Einschränkungen entgegenkommen und diese ausgleichen.

Ein weiterer wichtiger Tipp für den Rollator-Kauf ist das Vergleichen der einzelnen Modelle untereinander. Achten Sie dabei auch auf die Einzelteile. Handgriffe, Räder, individuelle Hilfsmittel und die Bremsen sind wichtige Komponenten.

Die Hersteller bieten eine nahezu unüberschaubare Anzahl an Rollatoren-Modellen, die in Kategorien eingeteilt sind:

  • Leichtgewichtrollatoren sind natürlich besonders benutzerfreundlich, da ihr geringes Gewicht die Handhabung erleichtert. Diese Modelle wiegen im Schnitt nur 5 bis 8 Kilogramm und sind meistens aus Aluminium, Stahlrohr oder Kunststoff gefertigt. Somit sind Leichtgewichtrollatoren ideale Hilfsmittel für gesundheitlich deutlich eingeschränkte Benutzer.

  • Bei der Wahl des richtigen Modells spielt es eine zentrale Rolle, dass der Rollator faltbar ist. Diese Funktion unterstützt Ihre Mobilität, da hierdurch der Gehwagen im Auto oder bei Bahnreisen einfach verstaubar ist. Dabei ist es wichtig, dass der Rollator auch im zusammengeklappten Zustand alleine stehen kann und nicht leicht umfällt. Eine integrierte Faltsicherung ist eine zusätzliche Sicherheit, kostet allerdings auch mehr.

  • Ein Outdoor-Modell ist bei der Rollator Anschaffung ein wichtiger Aspekt. Auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist die Bewegung an der frischen Luft ein unersetzlicher Baustein des Alltags. Outdoor-Rollatoren lassen sich auf unebenen Wegen oder Kopfsteinpflaster einsetzen. Spezielle Bereifung und große Räder sorgen für ausreichende Sicherheit.

  • Indoor-Rollatoren sind auf den vornehmlichen Gebrauch im Wohnbereich ausgelegt. Der Vorteil: durch kleinere Räder sind diese Modelle sehr wendig. Zudem sind die Indoor-Rollatoren schmaler gebaut und passen daher durch nahezu alle Türen.

Reifen und Zubehör – ein Überblick

Ein wichtiger Tipp: Achten Sie beim Rollator-Kauf auf die Reifen. Denn nicht jeder Rollator hat die gleichen Reifen. Die Frage ist dabei, ob eine Luftbereifung oder Vollgummireifen mehr Sinn machen. Hier spielt natürlich wieder die Beschaffenheit der jeweiligen Umgebung eine Rolle. Benutzer, die sich gerne draußen bewegen und viel unterwegs sind, haben mit einem Leichtgewichtrollator mit leichtgängigen Rädern  die richtige Wahl getroffen. Bei der Bewegung auf unwegsamen Geländen sind darüber hinaus eine Luftbereifung und große Reifen sinnvoll. Bei der Ausstattung des optimalen Rollators für den Außenbereich gibt es die Wahl zwischen Komforträdern und Offroadreifen.

Große und mit Luft befüllte Reifen sorgen darüber hinaus für eine sehr gute Abfederung von Stößen und sind daher insbesondere für empfindliche Arthrose-Patienten geeignet. Kleinere Vollgummi-Räder eigenen sich dagegen besser für den Innenbereich und bieten auch auf rutschigen Oberflächen Sicherheit.

Tipp: Natürlich ist es möglich, verschiedene Reifensätze für die jeweiligen Bedürfnisse anzuschaffen. 

Bei der Rollator-Anschaffung können Sie direkt auch über eine geeignete Ausstattung mit Zusatzkomponenten nachdenken. Wer zum Beispiel auf einen Gehstock  angewiesen ist, hat die Wahl zwischen verschiedenen Halterungen. Ganz wichtig für Personen mit Arthritis ist eine geeignete Unterarmauflage, um die Bewegungsfähigkeit zu unterstützen. Solche Modelle heißen Hochrollatoren und bieten zusätzlich sicheren Halt.

Darüber hinaus gibt es diverse Ausstattungskomponenten, die das Leben erleichtern:

  • Einkaufskörbe

  • Tabletts

  • Klingeln

  • Regenschirme

  • Handwärmer

  • Flaschenhalter

  • Sicherheitsschlösser

Einhandbremse

Bei manchen Benutzern ist die Griffkraft stark eingeschränkt. An dieser Stelle sind sogenannte Einhandbremsen eine sinnvolle Anschaffung und bieten ausreichende Sicherheit auf jedem Terrain.

Wer sich also im Vorfeld mit den unterschiedlichen Aspekten der Rollator-Anschaffung befasst und einen guten Überblick hat, wird sicher die richtige Wahl treffen. Eine Gehhilfe ist oft eine dauerhafte Begleitung und unterstützt dabei die alltäglichen Herausforderungen zu meistern. Daher ist die auf die individuellen Bedürfnisse genau abgestimmte Variante sehr wichtig.

Unsere Tipps beim Kauf eines Rollators

  • Die persönlichen Lebensumstände und die Wohnumgebung sind bei der Wahl des richtigen Rollators die wichtigsten Faktoren.

  • Belastbarkeit, Handhabung und Sicherheit sind wichtige Grundlagen bei der Auswahl des richtigen Gehwagens.

  • Bei der Auswahl sollten Benutzer nicht nur die gesundheitlichen Einschränkungen als Entscheidungsgrundlage zu nehmen. Betrachten Sie vor allem auch die zusätzlichen Möglichkeiten und Erleichterungen, die ein Rollator im Alltag bieten kann.

  • Der Körperbau und vor allem die Körpergröße sind entscheidende Faktoren bei der Rollator-Anschaffung.

  • Rollatoren lassen sich in die Kategorien Standard- und Leichtgewichtrollator, falt- bzw. klappbar, Outdoor- und Indoor-Modelle einteilen.

  • Nicht jeder Rollator hat die gleichen Reifen. Die Frage ist dabei, ob eine Luftbereifung oder Vollgummireifen mehr Sinn machen.

  • Bei der Rollator-Anschaffung können Sie direkt auch über eine geeignete Ausstattung mit Zusatzkomponenten nachdenken (z.B. Schirme, Klingel, Flaschenhalter).

Rollatoren & Zubehör entdecken

Unser gesamtes Sortiment an Rollatoren und Zubehör entdecken

Weitere Ratgeber zum Thema Rollatoren