Jetzt gratis Geschenk sichern* - Vorteilscode: WVGESCHENK

Einlösebedingungen

*Sie erhalten das Geschenk ab einem Mindesteinkaufswert von 45 CHF einmalig bei einer Bestellung bis zum 16.06.2024. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen Ihr Geschenk nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewähren können. Nur so lange der Vorrat reicht!

logo

Inkontinenzeinlagen

34 Artikel
Sortieren nach
mh_Kachelbanner_Inkontinenz-meistern

Welche Inkontinenzeinlagen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Inkontinenzeinlagen, die sich in ihrer Form, Handhabung und Saugfähigkeit unterscheiden. Die meisten dieser Einlagen sind unisex, das heißt, sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Manche Produkte sind jedoch speziell an die weibliche Anatomie angepasst bzw. gezielt für die männliche Anatomie konzipiert. Grundsätzlich eignen sich Saugeinlagen für (noch) mobile Patienten mit leichter bis mittlerer, teilweise auch mit schwerer Blasenschwäche.

Allen Produkten gemeinsam ist der Saugkern, der aus Zellstoff und einer flüssigkeitsbindenden und Geruchs-mindernden Substanz besteht. Dieser Flüssigkeitsbinder heißt Superabsorber, weil er das Vielfache seines eigenen Volumens an Flüssigkeit aufnehmen (absorbieren) kann und nicht wieder nach außen an die Oberfläche abgibt. Dadurch ist er hautfreundlich und wirkt zugleich antibakteriell, da kein Ammoniak freigesetzt wird und sich keine Bakterien bilden können.

Saugeinlagen

Klassische Saugeinlagen erinnern optisch an Slipeinlagen oder Damenbinden. Sie haben nicht nur eine ähnliche Form, sondern verfügen an der Unterseite auch über einen Klebestreifen, mit dem die Einlage in der Unterwäsche befestigt wird, um ein Verrutschen zu verhindern. Die Einlagen sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Diese sorgen bei unterschiedlichen Schweregraden der Inkontinenz für den jeweils notwendigen Schutz.

Die sogenannten Mini-Einlagen sind besonders innovativ, da sie extra dünn sind und trotzdem eine hohe Saugfähigkeit besitzen. Die dünne Einlage neutralisiert Gerüche, ist unsichtbar und knistert nicht. Damit bietet sie Schutz und Diskretion sowie - auch dank Silky Softness Oberfläche - einen hohen Tragekomfort und sorgt auch bei aktiven Frauen für ein sicheres Gefühl. Bei einer leichten bis mittleren Blasenschwäche bieten sich Einlagen mit Innenbündchen als Auslaufschutz an. Diese sind wasserabweisend und als geprüftes Medizinprodukt höchst zuverlässig. Eine schwere Blasenschwäche erfordert Einlagen mit einer hohen Saugleistung von bis zu 2750 ml.

Einige Produkte sind wiederverwendbar. Die umweltfreundlichen Einlagen sind atmungsaktiv, antibakteriell und sehr saugfähig. Dank Klebeband oder Klettstreifen sorgen sie für einen sicheren Halt in dazu passenden Fixierhosen.

Inkontinenzhosen & Windelhosen

Anders als Einlagen sind Inkontinenzwindeln und - hosen bzw. Windelhosen sogenannte geschlossene Systeme. Sie werden nicht in die Unterhose hineingelegt, sondern ersetzen diese komplett. Die Seitenbündchen an Hüfte und Oberschenkel sind wasserabweisend. Dadurch verhindern sie das Auslaufen von Flüssigkeiten und sorgen so für einen rundum sicheren Schutz. Da sie aus waschbaren Materialien bestehen, sind sie wiederverwendbar. Rein optisch unterscheiden sich moderne Inkontinenzhosen kaum von normaler Unterwäsche, sie lassen sich bequem unter der normalen Kleidung anziehen, ohne dass jemand sie bemerkt.